Allgemein

09.01.19 | Informatives DBA Symposium

Am vergangenen Wochenende fand im Ahorn-Sportpark das DBA Symposium statt und 5 Coaches der Westfalenbande und Jens vom Partnerverein Verl Yaks nahmen am DBA Symposium in Paderborn teil.

Die Historie, die Gegenwart und die Zukunft des europäischen Baseball. Was hat in der Welt des Baseball funktioniert, was wird immer wichtiger, was sind die Trends, was ist der weitere Weg, wie können wir voneinander lernen?

Über diese Fragen referierten  und diskutierten sehr renommierte und erfolgreiche Trainer und Baseball Fachleute aus Deutschland, den Niederlanden, Italien und den USA und gaben Einblick auf ihre Methodik, auf ihre Philosophie und über ihre Erfahrungen.

 

Der Samstag begann mit einem Vortrag von Martijn Nijhoff.(Leiter und Chef der niederländischen Akademien, Director of talent devlopment in the Netherlands, Innovator, weltweit geschätztes Baseball Masterhirn und dafür verantwortlich, dass es die Niederländer in der Weltrangliste des Baseball bis auf den 4. Platz geschafft haben. Martijn Nijhoff bildet in den Niederlanden Trainer aus, entwickelt Konzepte, wurde auch schon von MLB Organisationen eingeladen, zuletzt zu den Pittsburgh Pirates, um über seine Methoden zu referieren.)

Martijn berichtete über die Strukturen und das Training in den niederländischen Akademien und gab Einblicke in das Training.

 

Nate Trosky sprach im Anschluss über die 5 Tools (Laufen, Werfen, Hit-Power, Hit-Average und Defense) und ergänzte das für ihn wichtige 6. Tool das mentale Make-up Tool (Grinder, Dirtbag, Bulldog, Rock und Rat).  Nate Trosky ist ein US amerikanisches Super-Schwergewicht, um sozusagen auf allerhöchstem Niveau die amerikanische, internationale Sicht zu vertreten. Nate Trosky (troskybaseball.com USA) der „angesagteste“ und erfolgreichste private Showcase Veranstalter der USA, Milwaukee Brewers Roving Instructor und Scout, international gebuchter Baseball Lehrmeister und ehemalige All-American Infielder der University of Hawaii. Trosky Baseball managt ca 150 Teams und gewinnt auf allen Ebenen. www.troskybaseball.com.


Alper Bozkurt (Leiter des Internates Paderborn, erfolgreicher NRW Verbandstrainer und Cincinnati Reds Scout) berichtete über die Arbeit eines Scouts und sprach den „tiefen“ Stellenwert der europäischen Spieler an. Deutlich wurde im Vortrag, dass es die Scouts nicht wirklich interessiert wie ein Spieler sich fühlt, sondern wie seine Messwerte sind, also wie er bei den 5 Tools abschneidet.

Nadir Ljatifi und Maik Ehmcke konnten die von ihnen gesammelten Erfahrungen aus der Zeit als Profis bei den Reds und Diamondbacks erzählen und gaben deutlich zu verstehen, dass es im Pro Ball keinen interessiert, ob man Heimweh hat oder ob es einem schlecht geht. Es ist definitiv kein Zuckerschlecken  und jeder ist auf sich selbst gestellt.   

 

Nach der Mittagspause sprach Georg Bull (Leiter der DBA und Nationaltrainer U 15/U 12 war erster deutscher Profi in Süd Afrika und der D.R., hat als Spieler eine ganze Reihe Meister Titel mit verschiedenen Clubs in unterschiedlichen Ländern und Ligen gewonnen und arbeitet seit vielen Jahren als Coach in Deutschland aber auch in der D.R.   und hat von Bundesliga bis Schüler in Deutschland schon alle Levels erfolgreich trainiert.) über das Mental Game und wie es bei der DBA angewendet wird. Er verdeutlicht sehr, dass man als Team zusammen stehen muss und immer für den anderen einspringen muss um erfolgreich zu sein.

 

Christian Teusch (Leitender Verbandsarzt des DBV, Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie und ehemaliger Bundesliga- und Nationalspieler) und Patrick van Bergen (Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie Sportmedizin) waren für das Thema Medizinische Aspekte im Leistungs- und Nachwuchsport zuständig und präsentierten diverse Beispiele von Sportverletzungen im Baseball und sprach über Präventionen.

 

Nik Bendlin referierte über das Core Programm der DBA  und gab zusätzliche Informationen über die Wichtigkeit eines gut ausgebildeten Cores.

 

Mit Alberto Furlani und Mario Da Re waren zwei ehemalige italienische Erstliga- und Spitzenspieler der Hochzeit des italienischen Profi Baseballs in Paderborn. Beide sprachen über die Entwicklung, die Zukunft  und ihre Arbeit im italienischen Baseball.

 

Das DBA Symposium gab die beste Möglichkeit über den Tellerrand zu schauen, Theorie, Praxis  und Trainingsmethoden von sehr erfahrenen Coaches kennenzulernen aber vor allem wertvolle Baseball Kontakte zu knüpfen.


zurück

Video vom Sommercamp der Westfalenbande

Video vom Sommercamp

Video zur Grundschulmeisterschaft in Paderborn

Paderborner Grundschulmeisterschaft 2015

Specials