2014

17.08.14 | Sommercamp 2014 wieder ein Erfolg

In der letzten Ferienwoche fand wieder das Sommercamp der Westfalenbande im Wolfspark der Werler Wölfe statt.

20 Kids trafen sich am Montag in der Dreifachsporthalle Werl zum Sommercamp der Westfalenbande. Erfreulich war die Teilnahmen von Jeremy Schilde von den Ratingen Goose Necks. Die obligatorische Leistungserfassung wurde in diesem Jahr ein wenig geändert und an andere Test angeglichen. Nachdem die ganzen Daten der Kids erfasst worden sind, wurden die Kids aufgeteilt und es wurde in zwei Gruppen intensiv trainiert. Abends wurde dann ein Film geschaut.

Am Dienstagmorgen wurde wieder fleißig trainiert um nach dem Mittagessen mit den Spielen in den Teams zu starten. Gespielt wurden 5 Innings und jeder gegen jeden. Abends beobachtete man das Training der Handballer vom Werler TV um anschließend den Abend mit einem Baseballfilm abzuschließen.

Am Mittwoch wurde dann vormittags ein wenig Abstand vom Baseball genommen und die Kids tobten ein wenig in der Halle und nachmittags dann im Schwimmbad. Am Abend standen dann die Nightgames auf dem Kunstrasenplatz an. Parallel zu den Spielen, konnte das Team welches Pause hatte am Lagerfeuer Stockbrot und Marshmellows machen. Gegen 24 Uhr waren dann alle  wieder in der Dreifachsporthalle.

Aufgrund des späten eintreffen am Mittwochabend, wurde das Wecken etwas nach hinten geschoben und das Mittagessen durch ein längeres Frühstück ersetzt. Am Platz angekommen, wurde wieder in den Gruppen trainiert und nachmittags in den Teams gespielt. Am Abend sollte eigentlich ein Spiel der Coaches gegen die Werler Wölfe stattfinden, welches aber am Mittwochabend von seitens der Werler Wölfe mangels Spieler abgesagt werden musste. So wurde das geplante Grillen und Lagerfeuer auf den Vorplatz der Dreifachsporthalle verlegt, da sich Petrus wohl sehr über die Absage aufregte und es anfing zu Regnen. AM Lagerfeuer wurden dann einige Baseballgeschichten von den Coaches erzählt und zur Nachtruhe ein weiterer Baseballfilm geschaut.

Aufgrund des anhaltenden Regens, wurde der letzte Tag des Camps in der Dreifachsporthalle mit den Spielen und einem anschließenden Homerun Derby abgeschlossen.

Das Sommercamp 2014 war mit 20 Kids das Camp welches am schlechtesten Besucht war, aber dafür konnte man sehr konzentriert in kleinen Gruppen trainieren und man hat das beste aus der Situation gemacht. Ein großer Dank gilt wieder den Werler Wölfen hier besonders an Bernd und René Struwe für eine gute Organisation vor Ort.

 

Nun gilt die Vorbereitung auf das Herbstcamp und die Coaches freuen sich auf viele Teilnehmer.


zurück

Video zum ELBCamp

Video vom ELBCamp

Specials