2012

29.08.12 | Bericht zum Sommercamp '12

Eine runde Sache

In der letzten Ferienwoche fand wieder das Sommercamp der Westfalenbande im Wolfspark der Werler Wölfe statt.

Bei tropischen Temperaturen fanden sich die 38 Teilnehmer am Montag zusammen, um eine Woche Baseball und Fun zu haben. Wie auch schon beim Ostercamp, ging es gleich los mit einer Leistungserfassung, bei der die Kids ihr Können zeigen und die 11 Coaches und Betreuer die Kids ein bisschen besser Kennenlernen konnten. Aufgrund der Temperaturen, wurde die Leistungserfassung etwas ausgedehnt und nahm so den ganzen Montag in Anspruch.

Am Abend setzten sich die Coaches der 4 Teams Twins (Dennis und Melina), Athletics ( Aj und René), Marlins (Katha und Volker) und die Rangers (Matt und Marcus) zusammen, um gemeinsam mit der Betreuerin Alina, Björn und Udo die Teams zu Draften.

Am Dienstag wurden dann die Teams bekannt gegeben und es begann das morgens Training. Am Nachmittag fanden die ersten Spiele auf den zwei Feldern der Werler Wölfe statt. Am Abend gab es dann ein kleines Einlagespiel zwischen den Coaches (Aj, Katha, Matt, René und Björn) also in Unterzahl dafür aber mit 34 Kids im Rücken (Joshua Klute war leider Erkrankt und musste abreisen und 3 Spieler aus Herne hatten Heimweh) gegen die Damen Handballmannschaft des Werler TV. Das Spiel endete laut Trainer der Damen mit Unentschieden.

Mittwoch sollte das Highlight des Camps bieten. Morgens wurde, wie jeden Tag, fleißig trainiert und am Nachmittag ging es in das Allwetterbad Werl, um sich ein bisschen im Freibad zu amüsieren. Um 20 Uhr ging es dann nochmal Richtung Baseballplatz, um auf dem anliegenden Kunstrasen Fußballplatz das von allen Seiten ersehnte Nightgame zu spielen. Um 20.45 Uhr hieß es dann Play Ball für das erste der beiden angesetzten Spiele. Um 24 Uhr endete dann ein langer Baseballtag für die Jungen Baseballer.

Donnerstag fing der Tag 1 Stunde später an als die Tage zuvor. Vormittags stand wieder das Training in den Trainingsgruppen auf dem Plan. Nachmittags gab es dann die letzten Vorrundenspiele. Nach Ablauf der Vorrunde ergab sich folgendes Tabellenbild.

  1. Rangers

  2. Marlins

  3. Twins

  4. Athletics

Freitag stand noch das Spiel um Platz 3 zwischen den Twins und den Athletics auf dem Plan, welches die Athletics gewannen. Anschließend folgte das Finale in dem sich die Rangers gegen die Marlins durchsetzten.

Abschließend waren sich alle Coaches und Betreuer einig, dass dieses Camp mit Abstand das disziplinierteste Camp war und die Kids sich sehr vorbildlich verhalten haben.

Die Westfalenbande freut sich auf das Herbstcamp, bei dem die Kids in der Wewelsburg übernachten und im Ahorn Sportpark trainieren werden.


zurück

Video zum ELBCamp

Video vom ELBCamp

Specials